Anzeigen

Sassnitz, Sassnitz – „Genua des Nordens“

Sassnitz, im Nordosten der Insel Rügen auf der Halbinsel Jasmund gelegen, erhielt im September 1998 den Titel „staatlich anerkannter Erholungsort“, und das ganz sicher zu Recht, denn Sassnitz hat neben einer herrlichen Lage an der leuchtend weißen Kreide-Steilküste ein sehr angenehmes Klima, eine vielfältige touristische Infrastruktur, interessante Sehenswürdigkeiten und sehr viele freundliche Gastgeber zu bieten. Das alles zusammen macht eine Reise nach Sassnitz zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Obwohl schon 1824 die ersten Badegäste Sassnitz besuchten, ist Sassnitz nicht zu einem Badeort geworden. Ab 1860 entstanden innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Hotels und Pensionen, doch die schöneren Strände an anderen Stellen der Insel zogen die Gäste dort hin. Dennoch erfreut sich Sassnitz einer schönen langen Strandpromenade und eines beliebten Strandes unterhalb der Altstadt, der allerdings nicht steinfrei ist. Ein wunderbarer feinsandiger fünf Kilometer langer Strand mit breiten Dünen beginnt direkt am Sassnitzer Fährhafen Mukran und zieht sich bis nach Prora bei Binz. Dieser Strand ist auch für Reisen mit Kindern sehr geeignet, da er nur sehr allmählich ins Wasser abfällt.

Kurzreisen Angebote


Pauschalreisen Angebote