Anzeigen

Prora Reise, Koloss von Prora, Urlaub hier erleben

Der heute als „Koloss von Prora“ bezeichnete Gebäudekomplex sollte 20.000 Menschen gleichzeitig einen Urlaub in den geplanten Hotelblöcken ermöglichen. 1936 begann man mit den Bauarbeiten an dem fünf Kilometer langen Komplex aus acht baugleichen Hotelanlagen, die einen Nord- und einen Südteil bildeten, durch einen Wandelgang verbunden, und mit einem zentralen Platz mit ihn umgebenden Arkadengängen.

1939 wurden die Bauarbeiten wegen des inzwischen ausgebrochenen Zweiten Weltkrieges abgebrochen. So blieb dieses monströse Bauwerk unvollendet. Während der DDR-Zeit für militärische Zwecke genutzt, beheimatet die Anlage heute zahlreiche sehenswerte Museen und Cafés und Restaurants zum Ausruhen nach der „Beinarbeit“ der Erforschung der Anlage. An Museen und Ausstellungen sind beispielsweise die Ausstellung Prora Tierreich, das Eisenbahn- und Technikmuseum Rügen/Prora, die KulturKunststatt Prora und das Dokumentationszentrum Prora Stiftung NEUE KULTUR zu nennen. Auch Hotels und Pensionen siedelten sich auf dem Gelände an. Eine Reise in die Kultur – vielleicht eine Kurzreise für einige Tage – kann also ein Quartier direkt zwischen den Museen beinhalten. Als „Museums-Meile Prora“ hat die Anlage zum Ziel, sich zum größten ganzjährigen Kulturangebot der Insel Rügen zu entwickeln.

Kurzreisen Angebote


Pauschalreisen Angebote