Anzeigen

Nonnevitz Reise, Nonnevitz ein beliebter Ort, um den Urlaub…

Im Jahre 1193 erstmals urkundlich erwähnt, blickt Nonnevitz auf eine lange bewegte Geschichte zurück. Zu dieser Zeit soll der Ort dem Zisterzienserinnenkloster in Bergen als Schenkung von dem Rügenfürst Jaromar I. übereignet worden sein. Unter dem Namen „Dres“ ist er 1250 unter den Gütern des Klosters verzeichnet.

Heute ist Nonnevitz ein beliebter Ort, um den Urlaub fernab von Trubel und Hektik, und doch nahe bei den interessanten Städten Sassnitz und Bergen, noch näher bei den traumhaften Stränden der Schaabe, inmitten abwechslungsreicher Landschaft in beschaulicher Ruhe zu verbringen. Eine Reise wert ist Nonnevitz vor allem für Liebhaber des Lebens in der Natur, denn das „Regenbogen Camp Nonnevitz“, zwischen dem Ort und dem Ostseestrand auf dem Hochufer im Wald gelegen, ist gerade für den Urlaub mit Kindern, aber auch für Wassersportler, ideal. Unter den alten Bäumen des Hochwaldes heraus hat man einen weiten Blick auf das Meer.

Sonne, weißer Sand, blaues Meer und Wind – der die Windräder des kleinen Windparks östlich von Nonnevitz antreibt – auf der einen Seite, satte Grüntöne von Wald, Feld, Wiese und Heide auf der anderen Seite: Ein Urlaub in vielen Farben

Kurzreisen Angebote


Pauschalreisen Angebote