Anzeigen

Lietzow, Bau des Schlösschens Litzow

Der Name des kleinen, rund 300 Einwohner zählenden Ortes geht auf das slawische „Lisov“ zurück. Im 16. Und bis zum Ende des 17. Jahrhunderts standen hier nur zwei Höfe, in denen ein Fischer und der Fährmann wohnten, der für das Übersetzen von Rügen nach Jasmund zuständig war. Der Damm über die nur wenige hundert Meter breite Verbindung zwischen dem Großen Jasmunder Bodden und dem kleinen Jasmunder Bodden wurde 1868 gebaut und damit eine Landverbindung für Eisenbahn und Chaussee zwischen Rügen und Jasmund geschaffen. Der Kleine Jasmunder Bodden wurde dadurch vom Großen Jasmunder Bodden abgetrennt.

Auf den Baumeister des Dammes geht auch der Bau des Schlösschens Litzow zurück, das als Kopie des Schlosses Lichtenstein im Echaztal bei Reutlingen errichtet wurde. Inzwischen liebevoll restauriert, erstrahlt es wieder in altem Glanz.

Kurzreisen Angebote


Pauschalreisen Angebote