Anzeigen

Breege, Urlaub im Seebad Breege-Juliusruh bietet für Jeden etwas.

Schon 1883 wurde in dem am Breeger Bodden gelegenen Fischerort Breege ein Badeverein gegründet und in Juliusruh am Meer brachten 1895 Villen- und Hotelbesitzer die Kurvereinigung auf den Weg. Der Fremdenverkehr in beiden Orten begann zu blühen, und 1928 wurden die beiden Orte zu einem Seebad vereinigt. Am Nordende der Schaabe, die Wittow und Jasmund verbindet, gelegen, hat Breege-Juliusruh einen der schönsten und vor allem mit rund zehn Kilometern den längsten Sandstrand der Insel Rügen aufzuweisen.

Urlaub im Seebad Breege-Juliusruh bietet für Jeden etwas. Ob Sonnenanbeter oder Wassersportler, Angler oder Wanderer, Jeder kommt hier auf seine Kosten. Mit Surfen, Katamaransegeln, Wasserski und Parasailing ist das Angebot an Wassersportmöglichkeiten vielfältig, und nicht nur für Kinder ist das Bananenreiten ein großes Vergnügen. Kleinere Kinder können gefahrlos am Strand und am Wassersaum spielen, da der Strand sehr flach ins Wasser abfällt. Beliebt ist auch das Baden im Bodden, dessen Wasser meist eine etwas höhere Temperatur aufweist als die offene See.

In Breege mit seiner Tradition als Seefahrer- und Fischerort wird noch heute das Segeln großgeschrieben. Der idyllische Seglerhafen bietet Liegeplätze und Chartermöglichkeiten sowie Segelkurse. Beim Flanieren an den alten Kapitänshäusern entlang fühlt man sich zurückversetzt in frühere Zeiten. Fährverbindungen gehen von hier nach Hiddensee, nach Ralswiek zu den Strörtebeker-Festspielen und zu den anderen Häfen am Bodden.

Kurzreisen Angebote


Pauschalreisen Angebote